Software

TORUK SOFTWARE

Nachdem der Computer geöffnet wird, auf dem die Anomaliekarten angezeigt werden, wird das mit TORUK 101 bereitgestellte Kennwort in das Feld für die drahtlose Verbindung eingegeben und die Verbindung hergestellt. Nach der Verbindung wird die TORUK-Anwendung ausgeführt.

In der geöffneten Anwendung wird auf die Schaltfläche zum Speichern von Dateien geklickt. Nachdem Sie den gewünschten Namen in die Datei eingegeben haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern. Öffnen Sie die Dateioption unter der Menüoption Datei und die gespeicherte Datei wird gefunden, nach der Auswahl wird die entsprechende Datei geöffnet.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie die Messung fehlerfrei durchgeführt haben, klicken Sie auf das Feld “Neue Benutzerschnittstelle” und dann auf die Schaltfläche “Neue Analyse”. (Wenn Sie glauben, dass die Messung fehlerhaft ist, klicken Sie auf die Schaltfläche „Aus Datei zeichnen“.)

2D-Magnet-, 2D-Tiefen-, 3D- und 3D-Multianomaliekarten des gemessenen Bildes werden angezeigt.